Hier finden Sie Erklärungen zu Begriffen aus der Finanzwelt. Von A wie ABC-Analyse bis Z wie Zinsen. Besuchen Sie unser Anlageberaterportal unter www.anlageberater.at und erhalten Sie Informationen aus der Finanzwelt. Unser Steuerberaterportal www.steuerberater.at bietet viele Informationen für Steuerberater, Steuerzahler und Steuersparer und Tipps und Tricks zum Steuersparen.

Finanzlexikon: ressource

ressource

Als Ressourcen werden die Gesamtheit der vorhandenen Hilfsmittel (Geldmittel, Rohstoffe, Boden, Energie, übrige Hilfsmittel) und Personen bezeichnet, die vorhanden sind um eine bestimmte Aufgabe zu lösen.

In der Volkswirtschaftslehre werden als Ressourcen typischerweise Arbeit und Kapital als Produktionsfaktoren, je nach Analyseziel aber auch noch Land oder andere natürliche Produktionsfaktoren, z.B. Rohstoffe, betrachtet.

In einem engeren Sinne bezeichnen die Ressourcen die vorhanden Rohstoffe und Energieträger. Dabei wird zwischen Reserven und Ressourcen unterschieden. Die Reserven sind die bekannten, mit heutiger Technik wirtschaftlich abbaubaren Vorkommen. Die Ressourcen sind die mit zukünftiger Technik vermutlich abbaubaren Vorkommen, unabhängig von der Wirtschaftlichkeit.

Die Soziologie benennt neben den hier beschriebenen ökonomischen Ressourcen auch kulturelle Ressourcen, die den Status eines Akteurs in einer gegebenen Gesellschaft beeinflussen.

Die Informatik im Bereich der Computer Hardware kennzeichnet z.B. die CPU oder die Festplatte als Ressource

Die Finanz-Informationen basieren auf der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation.

thinkgeek doctor who